DESPAR in Nordost-Italien
(ASPIAG Service srl.)

despar.it

Entwicklung

  • 1991: Gründung der ASPIAG Service srl. durch die ASPIAG AG; Erwerb verschiedener Unternehmen und Ausbau der Marktposition
  • 1997: Eröffnung des TANN-Fleischwerks in Bozen 
  • 2000: Konzentration auf das Gebiet Nordostitalien und die Provinz Ferrara
  • 2007: Übernahme von 12 Pellicano-Supermärkten
  • 2008: Übernahme von weiteren 49 Pellicano-Supermärkten
  • 2009: Übernahme von zehn A&O-Supermärkten
  • 2012: Starke Eigenexpansion in Stammregionen und neuen angrenzenden Provinzen. Erwerb der Lizenz für das Gebiet Emilia Romagna.
  • 2015: Übernahme von acht Coop- und zwei Coopca-Supermärkten
  • 2018: Baubeginn des neuen Zentrallagers bei Monselice

Der Marktführer in Nordostitalien

In Südtirol startete die SPAR Österreich-Gruppe 1990 die Auslandsexpansion. Im Jahr 1991 wurde in weiterer Folge die ASPIAG Service s.r.l. für die Marktbearbeitung in dieser Region gegründet. Durch verschiedene Unternehmensübernahmen wurde die Marktposition mit einem gesunden Wachstum ausgebaut, sodass DESPAR Nordostitalien Marktführer im bearbeiteten Gebiet ist. Das Unternehmen zählt bereits über 570 Standorte in den Regionen Trentino-Südtirol, Venetien, Friaul-Julisch Venetien und Emilia Romagna sowie in den Provinzen Ferrara, Bologna, Parma, Reggio Emilia, Modena und Mantua. Mehr als 300 DESPAR-Kaufleute sind eine weitere starke Säule des Unternehmens. Sie betreiben ihre DESPAR- und EUROSPAR-Märkte als typische regionale Nahversorger. Sitz der ASPIAG Service s.r.l. ist in Mestrino (bei Padua). Zudem gibt es in Bozen und Udine Regionalzentralen, die die umliegenden Regionen beliefern und betreuen. Mit einer organischen Expansion und einem steten Umsatzwachstum mischt DESPAR an der Spitze der Lebensmitteleinzelhändler im Land mit und bearbeitet und erweitert den Markt nachhaltig.

Geschäftstypen

Mit den DESPAR- und EUROSPAR-Märkten, INTERSPAR-Hypermärkten sowie mit DESPAR Express sind in Italien alle Geschäftstypen vertreten, sodass für jeden Standort eine individuelle Lösung zur Verfügung steht.

  • Management Italien

    Mag. Rudolf Staudinger

    Mag. Rudolf Staudinger
    Präsident des Verwaltungsrates


  • Mag. Harald Antley

    Mag. Harald Antley
    Mitglied des Verwaltungsrates

  •  

    Mag. Paul Klotz

    Mag. Paul Klotz
    Mitglied des Verwaltungsrates

  •  

    Francesco Montalvo

    Francesco Montalvo
    Mitglied des Verwaltungsrates

Download

DESPAR Italien Factsheet 2017 » Download (pdf, 23kb)